parallax background

HEIRATSANTRAG

9. Mai 2017
DER PLAN zu einer perfekten Hochzeit
2. Mai 2017
BRAUTKLEID – eine Entscheidung, keine zweite Chance.
16. Mai 2017

Herzlichen Glückwunsch!



Eine der wichtigsten Entscheidungen deines Mannes wurde getroffen. Er hat sich entschieden mit Dir sein ganzes Leben zu verbringen und mit Dir eine Familie zu gründen.
Aber warum heiraten Menschen überhaupt? Und warum ist der Heiratsantrag für die Frau so wichtig?

Ganz einfach: Weil das die absolute Krönung einer Liebe ist!!!

Viele junge Menschen stellen sich heutzutage die Frage: "Warum heiraten? Mann könnte doch auch ohne dieser Heiratsurkunde eine glückliche Beziehung führen." Und sicherlich haben diese Menschen irgendwo auch Recht. Gehen, würde alles. Dennoch hat eine Eheschließung eine hohe emotionale Bedeutung für die meisten Menschen. Warum das so ist, habe ich versucht hier zusammenzufassen.


1. Die Bestätigung

Das Hochzeitsritual hat seit Jahrhunderten eine tiefe Spur hinterlassen. Jeder Mensch verbindet die Hochzeit mit der Liebe, Familie und konkreten Zukunftsplänen dieser zwei Menschen*.
Sicherlich gibt es in der modernen Welt auch Menschen, die das Heiraten für überflüssig und altmodisch halten. Das ist die Meinung dieser Menschen, die ich gerne akzeptiere. Jedoch wäre das nichts für mich. Wenn ein Mann eine Frau wirklich liebt, dann macht er den Heiratsantrag. Und wenn die Frau ihn wirklich liebt, dann sagt sie auch „ja“ zu seinem Antrag. Mit diesen wohl überlegenen Entscheidungen, bestätigen diese Menschen, dass sie sich endgültig und für immer füreinander entschieden haben. Sie sind sich 100% sicher mit diesem Menschen das ganze Leben verbringen zu wollen, eine liebevolle Ehe und schöne Familie zu gestalten und eine GEMEINSAME Zukunft aufzubauen. Aus "ich" und "du" entsteht ein "WIR". 💕

Ein Heiratsantrag ist definitiv eine der größten Entscheidungen, die ein Mann in seinem Leben macht. Das ist auch die größte Bestätigung für eine Frau, dass dieser Mann Sie liebt und es ernst mit ihr meint. Es können hunderte Candelight Dinner mit rührenden Sprüchen und Versprechungen geben. Aber das sind alles Worte und alle Worte der Welt sind nichts wert, wenn diese sich in den Handlungen nicht bestätigen.

Es gibt sicherlich andere Meinungen diesbezüglich. Aber ich kenne keine Frau, die Ihren Partner wirklich liebt und sich über den Heiratsantrag nicht freuen würde. Bzw. auf einen Heiratsantrag (wohlgemerkt von einem Mann, denn sie wirklich liebt) sagen würde: "Aber wofür heiraten, es geht uns auch so sehr gut."


2. Die größte Entscheidung

die Chance für die Suche nach anderen Partner aufzugeben.

Für mich bleiben unverheiratete Menschen "immer auf der Suche". Die können sich einfach nicht entscheiden bei diesem Menschen stopp zu machen und sein/ihr Versprechen für immer abzugeben. Nach dem Motto: "Sag niemals "nie"".

Eine Entscheidung bedeutet immer etwas anderes aufzugeben. Das Opportunitätsgesetz, das besagt: "Wenn du dich für etwas entscheidest, kannst du niemals erfahren, was du hättest, wenn du dich anders entschieden hättest." Sich für einen Partner zu entscheiden, bedeutet niemals mehr einen anderen Partner zu haben. Jedoch ist das für einen verliebten Menschen auch keine große Einbuße.

Die große Entscheidung ist heutzutage für viele Männer auch der Grund, warum sie lange mit dem Heiratsantrag warten. Die sind sich einfach nicht sicher, ob sie mit dieser einer Frau das ganze Leben verbringen wollen. Mit diesem Antrag geben sie quasi die Chance auf andere Frauen ab.

Wenn sich zwei Menschen lieben und dennoch nicht heiraten wollen, nehmen sie sich diese Entscheidung ab und damit auch die größte Liebeserklärung, die es überhaupt gibt.


3. Ehe vs. Lebensgemeinschaft

Es ist ein großer Unterschied, wenn eine Frau einem fremden Mann sagt: "Ich bin verheiratet!" Damit ist alles schon gesagt, wie ernst ihre Beziehung ist. Oder wenn sie sagt: "Ich bin in einer Beziehung!". Da entstehen mehr Fragen, als es damit beantwortet wurde: "Wie lange schon? Bist du glücklich in deiner Beziehung? ..." Es klingt danach, als ob da noch eine Chance gibt diesen Menschen zu erobern.

Genau so ist es auch umgekehrt. Wenn eine fremde Frau sieht, dass ein Mann einen Ehering trägt, oder er sagt, dass er verheiratet ist, sieht sie schnell ein, dass da kaum noch was zu machen ist. Dieser Mann hat sich bereits für eine andere Frau entschieden! Der Ehering hat schon seine Magie! :-)


4. Darum Hochzeit!

Weil diese Entscheidung auch so wichtig ist, wird dieses Ereignis auch mit der ganzen Familie gefeiert. Damit wird auch bei den Verwandten und Freunden bekannt gegeben, dass ihr für immer zusammen bleiben möchtet und eine gemeinsame Familie und Zukunft aufbauen werdet.

Im Gegenzug schenken die Familienangehörigen den vollen Respekt für eure Entscheidung, nehmen den neuen Familienmitglied auf und feiern mit euch den Beginn eurer neuen Familie.


FAZIT:

Du bist auf meinem Blog gelangt, weil du höchstwahrscheinlich bereits einen Heiratsantrag bekommen hast. Mit diesem Blog weißt du nun, warum diese Entscheidung für dich und deinen zukünftigen Ehemann so bedeutend ist. Damit hat dein Mann einen großen Schritt in eure gemeinsame Zukunft gemacht. Darum gratuliere ich dir vom ganzen Herzen. Du hast alles richtig gemacht und hast ihn erobert (und zwar so, dass er sogar denkt, dass er dich erobert hat ;-) ). Wenn du in Zukunft alles genauso richtig machst, bleibt ihr bis zu eurer Goldenen Hochzeit glücklich miteinander.

Das wünsche ich euch vom ganzen Herzen!


* Ich sprach hier von einer freiwilligen Eheschließung von zwei sich liebenden Menschen und nehme die Zwangsehen nicht in Betracht, da ich in diesem Gebiet überhaupt nichts zu sagen habe.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.